Hornissen

Ein wahres Kunstwerk ist es, das die Hornissen da geschaffen haben.  Eigentlich war der Nistkasten für die Meisen vorgesehen, doch seit vier Jahren dient er regelmäßig den Hornissen als Behausung. Das funktioniert übrigens nur dann, wenn der Kasten im späten November gereinigt wird. Würde das alte Nest nicht entfernt werden, müssten sie sich im Folgejahr eine neue Unterkunft suchen. Für ein Hornissenvolk ist so ein Nistkasten eigentlich viel zu klein. In der Regel verlassen die Insekten dann auch im Hochsommer diese Unterkunft und suchen sich anderweitig eine Bleibe. Dieses Jahr jedoch – wohl auch dem trockenen Wetter der letzten Wochen geschuldet – haben sie sich für einen Anbau entschieden.

 

Johannes Fink (Mitglied des Vereins Lebenswerter Odenwald Heiligkreuzsteinach e.V.)