Zaunkönig

Der kleinste Vogel Europas …

 

… ist der Zaunkönig nicht. Das Goldhähnchen ist nämlich noch etwas kleiner. Trotzdem bringt der Zaunkönig nur maximal 12 Gramm auf die Waage. Der Jungvogel im Bild hat ca. 7 Gramm. Obwohl der Zaunkönig bei uns eigentlich kein seltener Vogel ist, bekommen ihn nur die wenigsten Menschen zu Gesicht. Und wenn, dann verwechselt  man ihn auch schon mal mit einer Maus, wenn er blitzschnell am Boden entlanghuscht. Er liebt Hecken und unaufgeräumte Gärten,  wo er sich verstecken und seine Brut aufziehen kann. Ideal ist, wenn sich noch ein Teich oder Bachlauf in der Nähe befindet.  Hier findet er seine Nahrung, die aus Spinnen, Asseln, Ameisen, Stechmücken, Fliegen und anderen Insekten besteht. Er brütet in der Regel zweimal im Jahr und ist bei uns ein Standvogel. In den laubfreien Wintermonaten kann man ihn dann auch am besten beobachten. Auch wenn er schwer zu entdecken ist, so hört man ihn in den Sommermonaten bei geöffnetem Schlafzimmerfenster umso häufiger. Er ist ein begnadeter Sänger und fängt teilweise schon vor vier Uhr in der Früh an zu singen. Sein Stimmorgan ist gewaltig und es ist fast nicht zu glauben, wie laut ein so kleiner Vogel singen kann. Seine Stimme ist bis zu 500 Meter weit zu hören!

 

Der Vogel im Bild wurde übrigens aus den Fängen einer wildernden Katze gerettet, die ihn vermutlich bei seinem ersten Ausflug aus dem Nest erbeutete. Nach einem Tag in menschlicher Obhut hatte er seine leichten Verletzungen und den Schock auskuriert und konnte ein zweites Mal zu seinem Jungfernflug starten.

 

Johannes Fink (Mitglied des Vereins Lebenswerter Odenwald Heiligkreuzsteinach e.V.)

Zaunkönig, lebenswerter Odenwald Heiligkreuzsteinach e.V.
Zaunkönig
Zaunkönig, lebenswerter Odenwald Heiligkreuzsteinach e.V.
Zaunkönig
Zaunkönig, lebenswerter Odenwald Heiligkreuzsteinach e.V.
Zaunkönig